Whatsapp
Privat- oder Geschäftskunde? Hier wechseln!
Pfeil
service@lusini.de
Telefon: +49 89 122 335 68
Telefax: +49 89 122 326 15
Azubi Ausstattungbei Lusini

Bekleidung für Köchemehr Kochbekleidung

Bekleidung für Service & Hotelmehr entdecken

Damenbluse Mara, Mischgewebe von JOBELINE

Latzschürze Faro von JOBELINE

Latzschürze Faro von JOBELINE

Herren-Weste Grosny von JOBELINE

Rock Franziska von JOBELINE

Longblazer Noel von JOBELINE

Longblazer Noel von JOBELINE

Herrenhose Nino von JOBELINE

Herrenhose Nino von JOBELINE

Vorbinder Botero von JOBELINE

Vorbinder Botero von JOBELINE

Latzschürze Eske

Latzschürze Eske

Herrenhemd Francesco von Pulsiva

Herrenhemd Francesco von Pulsiva

Schuhe für Gastro-Profismehr Schuhe

Bekleidungs-Zubehörmehr Accessoires

Kassierhalfter Tom von JOBELINE

Kassierhalfter Tom von JOBELINE

Krawatte Dany

Krawatte Dany

Bindeschleife Alva von JOBELINE

Bindeschleife Alva von JOBELINE

Halstuch Max von JOBELINE

Halstuch Max von JOBELINE

Messer & Zubehör für Berufseinsteigermehr

Kochmesser von Pulsiva

Kochmesser von Pulsiva

Messer-Rolltasche von VEGA

Messer-Rolltasche von VEGA

Wetzstahl Messina von VEGA

Profi-Kellnermesser

Profi-Kellnermesser

Azubi sein - was heißt das?

Ein Lehrling oder auch Auszubildender ( -> „Azubi“) ist eine Person, die sich durch praktische Erfahrung erste Eindrücke durch berufliche Bildung in einem Unternehmen verschafft. Also viel Arbeit, wenig Geld.

Azubi: hinein ins Arbeitsleben

Sobald der erste heiße Kaffee den Kollegen überreicht wurde und der frisch geputzte Apfel auf dem Tisch des neuen Chefs liegt, kann der Arbeitstag endlich richtig losgehen. Vorher noch schnell ein, zwei, elf Dokumente für eine der dreizehn höhergestellten Arbeitskräfte ausdrucken: Wie funktioniert der Drucker noch gleich?

Aber keine Angst, wer einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie ergattert hat, kann seine Auswechselpatronen für den Drucker daheim lassen. Heute wird abgespült. Der Neuling kann sich ruhig gleich mal an den harten Arbeitsalltag eines Gastronomen gewöhnen.

Nein Manfred, keine Sorge – hier ist noch mehr dreckiges Geschirr.

Die letzten Essensreste von der neuen Kochjacke abgewischt, geht es dann an Eingemachte: Der Herd fängt mitsamt der linken Augenbraue Feuer und das lang ersehnte Zubereiten der ersten Köstlichkeit geht endlich los. Heute auf der Speisekarte: Schnitzel mit Pommes. Bitte mit Ketchup UND Mayo.

Ist die Spezialität des Hauses fertig drapiert und für das Kredenzen bereit, darf der Azubi gleich selber sein Gericht dem Gast stolz überreichen. Zutiefst zufrieden wechseln die Mundwinkel beim Erreichen des Tisches rapide die Umlaufbahn. Der Gast wartet schon etwas länger und neben wachsenden Stirnfalten kommen sich auch die Augenbrauen bereits gefährlich nahe. Kurz noch den ersten Bissen abwarten, ob es denn auch schmecke, bis ein verwunderter Blick entgegen genommen wird: Danke, das wär alles. Eine Zitrone wäre vielleicht noch angebracht.

„Das schaff ich locker – macht eigentlich auch Spaß“ – Kein Azubi jemals.

Wer sich dem Gastronomiealltag gewachsen fühlt und irgendwann selber die Küchenschlacht moderieren möchte, findet das passende Equipment jetzt bei Lusini. Ob Kochjacke, Kochschürze, Vorbinder, Berufsschuh oder Kochmesser - wir rüsten Auszubildene in Gastro & Hotel gegen Fettflecken und Spuckattacken schreiender Chefkochs von oben bis unten aus.