Whatsapp
Privat- oder Geschäftskunde? Hier wechseln!
Pfeil
service@lusini.de
Telefon: +49 89 122 335 68
Telefax: +49 89 122 326 15

Food Bowl-Trend

Food Bowl

Ganz getreu dem englischen Ausdruck „Life is just a bowl of cherries“ – also „Das Leben ist einfach wunderbar“ lässt sich auch der neue Essens- und Social Media Trend beschreiben. Die Gerichte des Trends nennen sich Food Bowls, aber natürlich kommen hier nicht nur „cherries“, also Kirschen in die Schüssel. Erlaubt ist alles was gut schmeckt und vor allem gut aussieht. Nicht umsonst ist es DAS gehypte Gericht auf Instagram, Pinterest & Co. Damit auch Sie sich jetzt den leckeren Trend auf den Tisch oder Ihre Speisekarte holen können, finden Sie alle wichtigen Informationen, Inspirationen, Rezepte und unsere schönsten Schüsseln auf Lusini.de.




Auf die Schüssel, fertig, los!

Dass sogenannte Food Bowls beliebt und schmackhaft sind und außerdem noch super aussehen, wissen wir jetzt schon. Aber was verbirgt sich jetzt genau hinter den Schüsselgerichten? Ganz einfach: vollwertige, schnell zubereitete und gesunde Gerichte in schönen Schalen. Aber anders als bei Salaten, die man aus einer Schüssel isst, werden die Zutaten der Food Bowls nicht vermischt, sondern optisch ansprechend über- und nebeneinander drapiert. Geschmacklich abgerundet werden die kleinen Kunstwerke dann mit einem leckeren Dressing und je nach Belieben durch weitere Toppings in Form von Samen, Nüssen oder Sprossen. So wird im Handumdrehen aus allerlei nahrhaften Zutaten ein wunderschönes Gericht, das Leib und Seele verwöhnt.


Der Aufwand der Zubereitung ist vergleichsweise gering, deshalb eignen sich Food Bowls besonders gut, wenn es mal schnell gehen muss. Sie sind also perfekt geeignet für Ihre Mittagskarte oder als schneller Snack in der eigenen Mittagspause. Ursprünglich stammt der Trend aus den USA, wo ihn Bewegungen wie Clean-Eating, also der Verzehr von ausschließlich unverarbeiteten und ernährungstechnisch wertvollen Zutaten, geprägt haben. Mittlerweile haben sich unterschiedlichste kreative Bowl-Rezepte, wie die Buddha Bowl, Rainbow Bowl oder Veggie Bowl auch hierzulande eingebürgert. Besonders von Speisekarten kleinerer Cafés und Restaurants mit jungem, ernährungsbewusstem Publikum sind die Food Bowls nicht mehr wegzudenken. Aber auch andere gastronomische Betriebe können diese Gerichte nutzen, um neue hungrige Gäste zu begeistern.


Food Bowl

Was kommt rein in eine Food Bowl?

In diesem Punkt sind Ihrer Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Je nach Geschmack, Ernährungsweise, besonderen Vorlieben, Saison und natürlich Größe der Schüssel können sie Anzahl und Menge der jeweiligen Zutaten beliebig variieren. Das Konzept der Food Bowl ist ganz einfach: rein kommen Kohlehydrate, Proteine, gesunde Fette, Obst und Gemüse, als Dressing Soßen oder Dips und als Finish die passenden Toppings. Eine kleine Auswahl an möglichen Zutaten haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Ob Sie bei der Herstellung Ihrer Bowl ganz auf Braten und Kochen verzichten, nur vegetarische Zutaten verarbeiten oder überhaupt keine tierischen Produkte verwenden, bleibt Ihnen vollkommen selbst überlassen.

Beliebte Zutaten

  • Kohlehydrate: Kartoffeln, Süßkartoffeln, Couscous, brauner Reis, Amaranth, Mais, Quinoa, Hirse, Reis-, Buchweizen-, Dinkel-, Glasnudeln.
  • Proteine: Fleisch, Fisch, Kichererbsen, Linsen, Hanfsamen, Tofu, Seitan, Eier, Ziegenkäse, Halloumi, Feta, Bohnen, Joghurt, Edamame.
  • Gemüse: Möhre, Tomate, Baby-Spinat, Rucola, Grünkohl, Feldsalat, Salatgurke, Mangold, Brokkoli, Chicorée, Zucchini, Rote Bete, Blumenkohl, Paprika, Rosenkohl, Pilze.
  • Obst: Apfel, Birne, Banane, Traube, Mango, Erdbeere, Heidelbeere, Johannisbeere, Ananas oder Pfirsich.
  • Gesunde Fette: Avocado, Oliven, Mandeln, Cashew-Kerne, Walnüsse, Erdnüsse, Haselnüsse.
  • Toppings: Goji-Beeren, Sprossen, Kokosflocken, Sonnenblumenkerne, Minze, Koriander, Brunnenkresse, Basilikum, Frühlingszwiebeln, Chiasamen oder Sesam.

Was kann die Food Bowl wirklich?

So einiges! Die unterschiedlichen Food Bowls sind echte Highlights auf jeder Speisekarte. Der Schein der tollen Optik trügt hier auf jeden Fall nicht. Die kulinarischen Kunstwerke bieten wirklich alles, was man braucht um Gäste zu begeistern: gesunde Inhaltsstoffe, einfache und schnelle Zubereitung, abwechslungsreiche Ernährung und gleichzeitig sind sie ein farbenfroher Augenschmaus. Einige Gründe, warum Sie den Trend nicht unversucht lassen sollten:

Gesunde Ernährung

  • Frische & naturbelassene Zutaten
  • Keine Zusatzstoffe
  • Komplexe Kohlehydrate
  • Vitamine & Mineralstoffe

Einfache & schnelle Zubereitung

  • Anzahl der Zutaten frei wählbar
  • Mit oder ohne Kochen & Garen
  • Perfekt fürs Mittagsgeschäft

Riesige Variationsvielfalt

  • Regionale & exotische Zutaten
  • Variationen je nach Saison
  • Vegan oder vegetarisch
  • Low-, oder Highcarb

Tolle Optik

  • Kreative Farbkombinationen
  • Individuelle Kreationen
  • Perfekt für Social Media Werbung


Food Bowl Inspiration

Food Bowl Inspiration

Sind Sie bereit für den Food Bowl Trend?

Als „Food Bowl-Neuling“ empfehlen wir Ihnen, sich erst einmal durch verschiedene Restaurants oder Cafés in Ihrer Stadt zu testen und sich einfach inspirieren zu lassen. Welche Kombinationen sprechen Sie an, und was würden sie verbessern? Gut gestärkt können Sie sich dann selbst an die Arbeit machen und sowohl klassische Food Bowls, als auch neue Food Bowl Kreationen in Ihre Karte aufnehmen. Sie werden feststellen, dass die neuen Gerichte einfach in Ihre Karte zu integrieren sind. Natürlich sollten Sie immer darauf achten, dass dieser Trend in Ihr gesamtes Konzept passt.

Dank Ihren neuen Kreationen werden Sie sicher bald schon neues Publikum begrüßen dürfen, denn die Bowls locken nicht nur Ernährungsbewusste an, sondern auch alle, bei denen es in der Mittagspause nicht zu lang dauern darf, die aber trotzdem nicht auf den entspannten Bistro- oder Restaurantbesuch verzichten wollen. Überzeugen Sie Ihre Gäste mit farbenfrohen und kreativen Variationen, denn die Freude über die schöne Schüssel, wollen diese bestimmt mit Ihren Freunden teilen. Da das ja mittlerweile in digitaler Form stattfindet, können Sie sich über zusätzliche kostenlose Werbung via Facebook oder Instagram freuen. Sie sehen, den Trend können auch sie ganz leicht in Ihr Repertoire mit aufnehmen. Alles was Sie jetzt noch an großen und kleinen Schüsseln, Besteck oder passenden Gläsern benötigen, finden sie direkt in unserem Shop.


Tabletop & Zubehör



Rezepte

Buddha Bowl - 2 Portionen

  • 200 g Quinoa & 200 g Kichererbsen
  • 1 Kugel Rote Beete
  • 2 Möhren
  • 150 g Tofu, geräuchert
  • 1 Avocado
  • 150 g Rotkohl
  • je 1 Bund Dill, glatte Petersilie & Koriander
  • 50 g Erdnüsse als Topping
  • Dressing

  • 200 g Joghurt, fettarm
  • je 1 EL Rapsöl, Limettensaft & Honig
  • 1 TL Currypaste, rot
  • Salz, Pfeffer

Exotische Poké Bowl mit Thunfisch - 2 Portionen

  • 400 g Sushi Reis
  • 175 g roher Thunfisch in Sushi-Qualität
  • 1 halbe Gurke
  • 1 Karotten
  • 40 g Chinakohl
  • 1 halbe Avocado
  • 1 Viertel Limette
  • Sesam als Topping
  • Dressing

  • 35 ml Sojasoße
  • 1 EL Reisessig
  • 0,5 EL Sesamöl
  • 1 TL Reiswein
Food Bowl