Whatsapp
Privat- oder Geschäftskunde? Hier wechseln!
Pfeil
service@lusini.de
Telefon: +49 89 122 335 68
Telefax: +49 89 122 326 15

Greenery-Trend in der Gastronomie

Greenery-Trend

Hygge-Trend

Grün, grün, grün ist alles was ich hab. . .

Grün sind aktuell aber nicht nur meine Kleider, sondern eigentlich alle Möbelstücke und Dekoartikel, die man sich so vorstellen kann. Egal ob in Privathaushalten, Bistros oder bei Event-Caterings: Wo man auch hinschaut, entdeckt man frische Zimmerpflanzen und rankende Gewächse, Dekoartikel mit Blattmotiven in leuchtenden Grüntönen, kombiniert mit Geschirr und Möbeln in Natur-Optik. Die Natur hält gerade Einzug in allen Formen – und mit ihr auch der frische, natürliche und belebende Flair, den sie mitbringt. Erfahren Sie hier alles über den neuen Greenery-Trend, für welche Gastro-Konzepte er geeignet ist und lassen Sie sich von frischen Inspirationen verzaubern.

Pflanzen für Ihre Greenery-Dekomehr Pflanzen

Columneahänger Kali von VEGA

Columneahänger Kali von VEGA

Nephrolepishänger Kanti von VEGA

Nephrolepishänger Kanti von VEGA

Sukkulentengesteck von VEGA

Sukkulentengesteck von VEGA

Tillandsie Kumari von VEGA

Tillandsie Kumari von VEGA



Mehr als ein Farbton

Das Greenery-Grün wurde im Jahr 2017 zur PANTONE Farbe des Jahres gewählt, und spiegelt einen farblichen Ausschnitt aus aktuellen globalen Ereignissen, die unser Leben geprägt haben, wider. Alle gewählten Farben tragen einen bestimmten Symbolcharakter. In unserem Fall steht dieser Grünton für Leidenschaft, Vitalität und die zunehmende Diversität, die wir in allen Lebensbereichen spüren können. Auch unsere Sehnsucht nach Stabilität, Miteinander und wachsender Sensibilität für die Vielfalt der Natur kommt durch diese Farbe zum Ausdruck. Sichtbar wird der Symbolcharakter der Farbe auch in anderen Bereichen, wie zum Beispiel in Form des Urban Gardening, also Gärten auf Häusern und Balkonen in Stadtzentren, oder durch sogenannte vertikale Gärten, die senkrecht an Hauswänden in Großstädten entstehen. Allgemein vermittelt Grün, besonders in Form von Pflanzen, immer eine enge Verbundenheit mit Natur, dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit und lädt ein zum Durchatmen und Entspannen. Was will man denn seinen Gästen Besseres bieten, als einen entspannenden Aufenthalt bei gutem Essen, der außerdem noch mit einer tollen Optik abgerundet wird?






Greenery als Gastro-Konzept

Genau aus diesem Grund ist der Greenery-Trend in der Gastro-Branche so beliebt. Vor allem Betriebe, die sich auf Konzepte wie regionale, biologische oder vegane Küche spezialisiert haben, nutzen den Trend, um ihre Corporate Identity noch stärker zu verdeutlichen. Aber auch größere Betriebe oder Ketten setzen den „grünen“-Effekt gekonnt ein, um ihr Image ein wenig aufzubessern. Wichtig bei der Umsetzung des Greenery-Trends ist aber, dass Sie sich über Ihre Corporate Identity im Klaren sind und die Pflanzen oder Dekoartikel dementsprechend farblich aufeinander abstimmten.


Vermeiden Sie beispielsweise zu viele Farbtöne, sonst kann die Inneneinrichtung schnell zu chaotisch und überladen wirken. Auch die Art der Pflanzen spielt eine wichtige Rolle. Efeu sollte, auf Grund seiner beliebten Verwendung bei Beerdigungen und Trauerfeiern, nur mit Vorsicht eingesetzt werden. Ziergräser, pflegeleichte Sukkulten oder verschiedene Palmenarten eignen sich dagegen sehr gut als Raumteiler oder zur Dekoration.




Greenery in der Gastro

Unsere Auswahl an Zimmerpflanzenmehr Pflanzen

Raumteiler von VEGA

Raumteiler von VEGA

Buchs-Kugel

Buchs-Kugel

Hängeast Asparagus Kausalya

Hängeast Asparagus Kausalya

Hoyahänger Kamalia von VEGA

Hoyahänger Kamalia von VEGA

Grasbusch Lalita

Grasbusch Lalita

Seneciohänger Kalpana

Seneciohänger Kalpana

Deko-Töpfchen von VEGA

Deko-Töpfchen von VEGA

Minitopf mit Sukkulenten Anil

Minitopf mit Sukkulenten Anil

Deko-Töpfchen von VEGA

Deko-Töpfchen von VEGA



Alleskönner Pflanzen

Nicht nur optisch ist dieser Trend enorm vielfältig. Pflanzen sind echte Alleskönner was Akustik, Raumaufteilung, Licht- und Luftverhältnisse angeht. Richtig eingesetzt können sie sowohl als praktische Raumteiler in großen Räumen fungieren, oder schaffen gemütliche Ecken und Rückzugsorte für kleinere Tischgruppen. Optisch hellen grüne Pflanzen den Raum außerdem auf, vorausgesetzt sie werden nicht direkt vor einem Fenster platziert. So wirken auch kleine Räume oder Räume im Kellergeschoss viel freundlicher und laden zum Verweilen ein. Weitere willkommene Nebeneffekte der Pflanzen-Deko sind deren luftreinigende und -erfrischende Eigenschaften. Zimmerpflanzen nehmen Schadstoffe oder Gerüche aus der Luft auf und geben frischen Sauerstoff an ihre Umgebung ab. Das wirkt sich besonders positiv bei kleinen Räumen oder Gasträumen im Keller aus, die oft nur schwer zu lüften sind. Gleichzeitig halten die Pflanzen die Luft frisch und vermindern die Staubpartikelbildung.


Übertöpfe und Vasenmehr Übertöpfe & Vasen

Holzübertopf Trosa von VEGA

Holzübertopf Trosa von VEGA

Vase Aleira von VEGA

Vase Aleira von VEGA

Übertopf Jayanti von VEGA

Übertopf Jayanti von VEGA

Holzübertopf Jurua von VEGA

Holzübertopf Jurua von VEGA

Flaschenvase Arjuna von VEGA

Flaschenvase Arjuna von VEGA



How to - Was ist zu beachten?

Bevor Sie jetzt gleich zum nächsten Gartencenter fahren und sich mit verschiedensten Pflanzen eindecken, sollten Sie sich zuerst ein grobes Konzept überlegen. Am besten unterhalten Sie sich noch mit einem Floristen oder Berater im Gartencenter, welche Pflanzen denn für Ihre Räumlichkeiten am besten geeignet wären. Wenn Ihr Konzept steht, denken Sie bitten noch an Ihre Gäste, Mitarbeiter und an sich selbst, wenn es um den Platz und den zeitlichen Aufwand geht, den eine solche Dekoration einnehmen wird. Die Zimmerpflanzen sollten nicht zu aufdringlich oder überladen wirken, besonders wenn sie als Tischdeko eingesetzt werden, dürfen die Gäste sich beim Essen nicht gestört oder eingeschränkt fühlen. Auch die Laufwege Ihres Personals sollten möglichst frei von Dekoration sein damit der Arbeitsablauf weiterhin uneingeschränkt laufen kann.

Je nach Pflanzenart kann auch der Pflegeaufwand variieren. Wählen Sie deshalb lieber pflegeleichte Pflanzenarten wie Ziergräser, Sukkulenten, Kakteen oder robuste Palmenarten, wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen. Bei der Wahl pflegeintensiverer Pflanzen ist nicht nur die richtige Wasserversorgung wichtig, auch das Entfernen von unschönen braunen Blättern oder Staub, sollten Sie auf jeden Fall mit einplanen, damit Ihre Greenery-Deko lange ein Hingucker bleibt.




Unsere Checkliste

  • Einheitliches Konzept
  • Außreichend Platz für Gäste & Mitarbeiter
  • Kalkulation des Pflegeaufwands


Deko & Tabletop zum Trend

Figur Ananas Istari von VEGA

Figur Ananas Istari von VEGA

Servierplattenserie Tupelo

Teelichthalter von Pulsiva

Teelichthalter von Pulsiva